Konstantin Mårtensson

Konstantin Mårtensson

Co-Founder, M.Sc.

Woraus setzt sich ein gutes Zahnaufhellungsmittel zusammen?

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Die derzeitigen Bleichmittel enthalten sowohl aktive als auch inaktive Bestandteile. Zu den aktiven Bestandteilen gehören Wasserstoffperoxid- oder Carbamidperoxidverbindungen. Zu den wichtigsten inaktiven Inhaltsstoffen gehören Verdickungsmittel, Träger-, Tensid- und Pigmentdispergiermittel, Konservierungsmittel und Aromastoffe.

Verdickungsmittel : Carbopol (Carboxypolymethylen) ist das am häufigsten verwendete Verdickungsmittel in Bleichmitteln. Seine Konzentration liegt gewöhnlich zwischen 0,5% und 1,5%. Dieses hochmolekulare Polyacrylsäurepolymer bietet zwei Hauptvorteile. Erstens erhöht es die Viskosität der Bleichmaterialien, was eine bessere Retention des Bleichgels in der Bleichschiene ermöglicht. Zweitens erhöht es die aktive Sauerstofffreisetzungszeit des Bleichmaterials um das bis zu 4-fache.

Trägerstoffe : Glycerin und Propylenglykol sind die am häufigsten verwendeten Trägerstoffe in kommerziellen Zahnbleichmitteln. Der Trägerstoff kann den Feuchtigkeitsgehalt aufrechterhalten und hilft, andere Inhaltsstoffe aufzulösen.

Geschmacksstoffe : Geschmacks- und Aromastoffe sind Substanzen, die zur Verbesserung des Geschmacks und der Verbraucherakzeptanz von Bleichmitteln eingesetzt werden. Beispiele sind Pfefferminze, Wintergrün, Sassafras, Anis und ein Süßungsmittel wie Saccharin.

Tensid und Pigmentdispergiermittel : Gele mit Tensid oder Pigmentdispergiermittel haben sich als deutlich wirksamer erwiesen als Gele ohne Tensid oder Pigmentdispergiermittel. Das Tensid wirkt als Mittel, das die Diffusion des Bleichwirkstoffs ermöglicht. Das Pigmentdispergiermittel sorgt dafür, dass die Pigmente die optimale Teilchengröße in der Dispersion beibehalten.

Konservierungsmittel : Methyl-, Propylparaben und Natriumbenzoat werden häufig als Konservierungsmittel verwendet. Sie haben die Fähigkeit, bakterielles Wachstum in Bleichmitteln zu verhindern. Darüber hinaus können diese Mittel den Abbau von Wasserstoffperoxid beschleunigen, indem sie Übergangsmetalle wie Eisen, Kupfer und Magnesium freisetzen.

Wahrnehmungen über die Ästhetik von Zähnen bilden eine der Hauptkomponenten des Körperbildes.

Arten der Zahnverfärbung

Share on facebook Facebook Share on google Google+ Share on twitter Twitter Share on linkedin LinkedIn Wahrnehmungen über die Ästhetik von Zähnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.